Natursauerteig trifft auf Edamame-Bohnen

von Katharina

Ein beliebtes Superfood ist im Bauernbrot-Sortiment der Hofpfisterei angekommen: Edamame. Damit zeigt sich das Münchner Traditionsunternehmen voll im Trend.

Edamame kennt man vor allem aus asiatischen Restaurants. Die grünen, unreif geernteten Sojabohnen schmecken leicht süßlich und sind vollgepackt mit Eisen, Calcium, Vitamin A und Vitamin E. Sie sind vielseitig einsetzbar – im Salat, in Currygerichten mit Reis oder Nudeln, als kalter oder warmer Snack für zwischendurch. Seit einiger Zeit sind sie in ein Steinbackofenbrot der Hofpfisterei eingezogen. Die Pfister Öko-Edamame-Sonne ist unglaublich lecker! Und so saftig! Was außer den grünen Sojabohnen drinsteckt: reiner Natursauerteig, Soja und Sonnenblumenkerne. Wer sich also bewusst ernähren möchte, hat dank der Pfister Öko-Edamame-Sonne eine optimale pflanzliche Proteinquelle zur Verfügung.

Seit ein paar Monaten erweitert die Edamame-Sonne das Sortiment in allen Filialen. Zu lange warten sollte man nicht mit dem Einkauf, denn das Trendbrot ist schnell vergriffen. Logisch, denn mit Aufstrichen wie Hummus und Frischkäse schmeckt es besonders gut. Das vegane Öko-Bauernbrot wird zu 35 Prozent aus Roggen- und zu 18 Prozent aus Weizenmehl hergestellt. Der Anteil der Edamame-Bohnen beträgt beachtliche 23 Prozent. Sie stammen aus deutschem/europäschem Naturland-Anbau. Vier Prozent gerösteter Sojaschrot und gemahlene Sonnenblumenkerne runden das Brot neben Wasser und Meersalz zu Hundert Prozent ab und sorgen für den saftig-milden Geschmack. Der Natursauerteig kommt ohne künstliche und chemische Zusatzstoffe aus. Seine Reifezeit beträgt 24 Stunden. Warum so lange? Weil dadurch die natürliche Entwicklung der Hefen sowie der Milch- und Essigsäuren harmonisiert werden. So wird die Edamame-Sonne aromatisch und bekömmlich und erhält durch die handwerkliche Kunst der Pfister-Bäcker sowie durch das langsame Backen im Altdeutschen Steinbackofen eine knackige Kruste. Außerdem ist die Pfister Öko-Edamame-Sonne mit dem Naturland Fair Siegel ausgezeichnet. Das heißt, dass ökologischer Landbau, soziale Verantwortung und faire Erzeugerpreise garantiert werden. Das Naturland Fair Siegel ist ein sicherer Wegweiser zum verantwortungsbewussten Einkauf.

Die Einführung der Pfister Öko-Edamame-Sonne ist für die Hofpfisterei ein Schritt in Richtung jüngerer Zielgruppe. Das Trendfood trifft auf das bewährte Bauernbrot. Ein Brückenschlag zwischen Tradition und Zukunft. Den ökologischen Weg geht man im Unternehmen mit fast 700 Jahre Geschichte allerdings schon länger. Seit 1982 ist die „Bayerische Institution“ mit ihren rund 160 Filialen, rund 700 Einzelhandelspartnern, über 1000 Mitarbeitern und 30 Sorten im Brotsortiment für den sorgsamen Umgang mit der Natur und deren Ressourcen unterwegs. Alle Rohstoffe stammen aus ökologischer Landwirtschaft und die Produktion erfolgt CO2-neutral.

35%  Roggen

18%  Weizenmehl

23%  Edamame-Bohnen

Ähnliche Artikel